Wärmedämmung in Berlin

Was der U-Wert über die Wärmedämmung verrät

Je niedriger der U-Wert, desto weniger Energie geht durch ein Fenster nach draußen verloren.

Der Wärmverlust eines Fensters richtet sich nach dem Wärmedurchgangskoeffizienten, der abgekürzt als U-Wert bezeichnet wird. Gemeint ist die Wärmeleitung bei unterschiedlichen Temperaturen.

Kunststofffenster in Berlin und Potsdam mit geringem U-Wert

Worauf Sie beim Kauf Ihrer neuen Kunststofffenster achten sollten, ist ein geringer U-Wert. Er besagt, dass im Sommer genügend Wärme von draußen ins Haus gelangt und im Winter weniger wertvolle Wärme von drinnen nach draußen verloren geht. Das alles steigert erheblich die Energieeffizienz Ihrer vier Wände.

Maßgeblich zur Bestimmung des U-Wertes sind die Größe der Fenster, die Verglasungsdicke und das verwendete Material des Fensterrahmens. Kunststofffenster sind besonders wärmeisolierend. In diesem Zusammenhang ist auch das Mehrkammerprofil im Fensterrahmen bedeutsam für den U-Wert der Kunststofffenster. Je mehr Luftkammern, desto höher die Isolationsstärke.

Contact to us